Spezialisten im Wasserbau

Leistungen

Beratung • Vorprojekte und Studien • Gutachten • Variantenuntersuchungen • Kosten-Nutzen-Untersuchungen • Wirtschaftlichkeitsberechnungen • Einreichprojekte • Förderungsansuchen • Detailplanung • Statische Berechnungen • Bewehrungspläne • Ausschreibung • Bauüberwachung • Endabrechnung • Kollaudierungsunterlagen • Leitungskataster … uvm.

In unserem Team stehen Diplomingenieure der Fachrichtungen Bauingenieurwesen und Kulturtechnik sowie HTL-Ingenieure aus den Bereichen Hoch- und Tiefbau für anspruchsvollste Aufgaben bereit. Gegründet wurde unser Büro bereits im Jahre 1972, seit 2005 besteht die heutige Rechtsform einer Ziviltechnikergesellschaft. Der Firmensitz befindet sich in Steyregg.

Stärken
  • Langjährige Berufserfahrung
  • Unabhängige Ziviltechnikerleistung mit urkundlichem Charakter
  • Alle Leistungen einschließlich Statik aus einer Hand
  • Ausgereifte Lösungen
  • Höchste Planungsqualität und Kostensicherheit durch große Bearbeitungstiefe
  • Individuelle Planungen mit hoher Flexibilitä
  • Einsatz von modernsten Planungsmitteln wie 3D-CAD-Software und FE-Programmen
  • Spezielles Leistungsangebot für Private und Kleinbetriebe

Planung und Technik

Der Anspruch auf höchste Planungsqualität erfordert den Einsatz modernster Mittel. Auch wenn bei uns der Bleistift bei der ersten Skizze noch immer unverzichtbar ist, entsteht heute kein Plan mehr ohne unsere moderne CAD-Software. Wir haben uns zum Grundsatz gemacht, ständig mit den neuesten Entwicklungen Schritt zu halten, um stets den besten Standard bieten zu können.

CAD-Technik: Allplan (3D-Planung, Digitales Geländemodell, 3D-Bewehrung und Schnittstellen zu AutoCAD); AutoCAD; 2D-Statikprogramm: F+L FEM für Platten und Scheiben (Friedrich & Lochner), Betonbemessung: ConDim 1D-Statik RuckZuck, Rohrstatik: Netzer, Erdstatik: DC – Böschungsberechnung; Hydraulik: WASPI-Spiegellinienberechnung, HYDRO AS 2D-Strömungsmodell, WATERCARD Rohrnetzberechnung; AVA-Programm: Auer
Success; Kanaldatenbank: DIGIKAN, BaSYS KanDATA, der Firma Barthauer u.v.m.

Wasserkraftanlagen

Kleinwasserkraftwerke Neubau | Umbau | Revitalisierung • Restwasserkraftwerke • Wehranlagen • Geschiebeabwehr • Fischaufstiege • Anpassungsmaßnahmen Wasserrahmenrichtlinie

Wasser ist Lebensgrundlage – auch dann, wenn es nicht getrunken wird. Dort wo es die benötigte Kraft hat, an den Gewässern, wird es schon immer auf vielfältige Weise genutzt. Wir stehen für eine umweltgerechte Nutzung dieser wertvollen Ressource. Eine Kraft, die jedoch beherrscht werden muss, um sie einsetzen zu können. Die Technik, mit der uns das gelingt, nennen wir konstruktiv, weil sie Konstruktionen erfordert, die den Gesetzen des Wassers folgen und standhalten zugleich. In Zeiten der globalen Erderwärmung und bei der Suche nach umweltfreundlichen Energiequellen
wird der Wasserkraft in Zukunft noch eine große Rolle zukommen, auch wenn der Schutz der Gewässer als Lebensraum immer bedeutender wird. Wir haben uns darauf spezialisiert, diese beiden scheinbaren Gegensätze zu vereinen.

Naturverträglicher Neubau und Revitalisierung von Wasserkraftwerken im Hoch- und Niederdruckbereich. Errichtung von Restwasserkraftwerken mit konventionellen Turbinen oder auch mit Wasserkraftschnecken. Neubau, Sanierung und Umbau von Wehranlagen / Errichtung von Fischaufstiegen bzw. Organismenwanderhilfen.

Infrastruktur – Umwelttechnik

Wasserversorgungsanlagen • Abwasserbeseitigungsanlagen • Leitungskataster • Oberflächenentwässerung • Aufschließungsstraßen und Parkflächen • Löschwasservorsorge im Tunnelbau • Deponiebau und Gefahrengutlager • Beschneiungsanlagen

Wasser ist das kostbarste Gut der Welt, der Bedarf steigt stetig. Wenn es auch hier im Land noch immer ausreichende Trinkwasserreserven gibt, ist diese wertvolle Ressource dennoch beschränkt. Die Anforderungen an den Schutz vor Verunreinigungen werden ebenso größer wie die Notwendigkeit, neue Reserven zu erschließen. Auch bestehende Anlagen wurden nicht für die Ewigkeit gebaut und müssen laufend erneuert oder dem Stand der Technik angepasst werden. Wir sehen uns als Partner der Gemeinden und anderer Verantwortungsträger bei der Erfüllung
dieser kommunalen Aufgaben. Wir sorgen nicht nur für die Erschließung und Verteilung dieses Gutes, sondern kümmern uns auch um die Ableitung und Reinigung des Abwassers. Auch andere Bereiche wie von der Erschließung von Grundstücken und bis hin zur Errichtung von Verkehrswegen sind für uns ein wichtiges Thema.

Neubau und Sanierung von Orts- und Verbandskanälen, Neu- und Umbau von Kläranlagen, Errichtung von Kleinkläranlagen, Abwasserpumpwerken, Übernahmestationen für Abwässer aus Senkgruben, Regenbecken, Straßen- und Parkplatzentwässerungen, Versickerungsanlagen, Bodenkörperfilterbecken, Haus- und Grundstücksentwässerungen, Wasserleitungen, Quellfassungen, Brunnenanlagen, Trinkwasseraufbereitungsanlagen, Hochdruckpumpwerken, Drucksteigerungsanlagen, Hoch- und Tiefbehältern, Speicherbecken, Beschneiungsanlagen,
Nasslagerplätzen für die Forstwirtschaft, Löschwasserversorgungsanlagen im Tunnelbau, …

Hochwasserschutz

Hochwasserschutzanlagen • Flussbau • Rückhaltebecken • Hochwasserpumpwerke • Niederschlags-Abfluss-Modellierung • Gefahrenzonenplanung • Geschiebemanagement

Die vergangenen Jahre haben es wieder einmal gezeigt: Wasser kann auch zur Gefahr werden, vor der man sich schützen muss, vor allem dort, wo der Mensch die Natur bereits verdrängt hat. Hochwasserschutz ist daher auch Umweltschutz. Unsere neuesten, nach dem Katastrophenjahr 2002 ausgeführten Projekte zeigen, dass moderner Hochwasserschutz auch im Einklang mit der Natur möglich ist. Das Hochwasserjahr 2013 hat uns nicht nur vor Augen geführt, dass die von uns geplanten Maßnahmen großen Schaden verhindert haben, sondern dass auch in Zukunft weitere Maßnahmen erforderlich sind.

Planung von flussbaulichen Maßnahmen wie zum Beispiel Gerinneaufweitungen, Vorlandabsenkungen oder Längs- und Querbauwerken unter Anwendung von naturnahen Wasserbauweisen, Errichtung von Hochwasserrückhaltebecken, Hochwasserschutzdämmen, mobilen Hochwasserschutzanlagen. Gestaltung von ökologischen Begleitmaßnahmen und Renaturierungsmaßnahmen.